Different Voices nehmen am Crowd Out-Projekt teil

Veröffentlicht von Andrea (andrea) am Aug 21 2014
N >>

Eine ungewöhnliche Idee, entstanden vom Komponisten David Lang bei einem Besuch im Fussballstadion: Das Gefühl des Individuums in der Menge, als Einzelner unter vielen anderen, Fremden, Unbekannten, einerseits anonym doch in der gesellschaftlichen Gesamtheit dazugehörig. Die Kulisse für die Umsetzung dieses musikalisch-theatralischen Experiments bot das Kulturforum in Berlin. Über 900 Sänger und Sängerinnen aus verschiedenen Berliner Chören kamen zusammen um ein sinnliches Bild abstrahiert darzustellen, wie es sich anfühlt, im Großstadtgemenge übersehen zu werden, unbeachtet von anderen zu leben und andererseits der Sehnsucht nach Nähe und Verständigung, der Suche nach menschlicher Gemeinschaft, nach Dialog. In diesem Spannungsfeld bewegten sich symbolhaft 45 Minuten lang eingeteilt in bunten, farblich voneinander getrennten Gruppen, die Akteure auf der Piazzetta, mitten unter den Zuschauern, die in verschiedenen Szenen miteinbezogen wurden. Am Schluß lösten sich die Grenzen zwischen Distanziertheit und Kommunikation auf.

Dirigiert und geleitet wurde das Projekt von Simon Halsey, Jasmina Hadziahmetovic und der Crew von der Philharmonie Education unter einem strahlend blauen Himmelszelt im Juni Sommer 2014. Vielen Dank dafür, das wir dabei sein durften - es war ein unvergessliches Erlebnis. Von Andrea

 

Zuletzt geändert am: Dec 19 2017 um 2:16 PM

Zurück
menu